Kugelkranz DIY mit Anleitung - Basteln mit Herz

(Sponsoring/Werbung)

"... alle Jahre wieder...". Und so auch dieses Jahr. Weihnachten steht vor der Tür, und das bedeutet kreativ sein! Ich habe eine ganze Weile überlegt, was ich dieses Jahr kreatives selber machen könnte, da man ja nicht jedes Jahr das selbe machen möchte. Schließlich habe ich mich dazu entschlossen, mich an einem Kugelkranz zu versuchen. Dies brachte einige Probleme mit sich, die ich aber ganz gut gemeistert habe. Heute zeige ich Euch meinen Kranz, und gebe Euch eine einfach Anleitung, wie auch Ihr einen eigenen Kugelkranz basteln könnt. 





Um einen schönen Kugelkranz herzustellen bedarf es nicht vieler Materialien. Dennoch sollte man sich vorher Gedanken um die Menge machen, dies gilt speziell für die Kugeln. Leider hatte ich das Problem der Überschätzung, und kam mit meinen Kugeln nicht weit, und musste mit anderen Kugeln/Farben aushelfen. Da ich es aber sowieso chaotisch mag, ist es nicht schlimm, das unser Kranz in vielen verschieden Farben ist. Der Kreativität ist in diesem Falle keine Grenze gesetzt, und es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, was Farben und Aussehen betrifft. So wie du es Dir vorstellst, so kannst du es machen.

Materialien die Ihr dazu benötigt:

- 1 Styropor-Kranz 
- Ein Band Deiner Wahl zum umwickeln. (Sollte lang genug für Deinen Kranz sein)
- Heißklebepistole (mit genug Klebestiften)
- Weihnachtskugeln, alt oder neu, und nach Euren Farbwünschen
- Dekoration die Du gerne auf deinem Kranz anbringen magst.

Anleitung:


1. Als erstes brauchst du deinen noch kahlen Kranz und dein Deko-Band. Das Band sollte lang genug sein, damit Du den ganzen Kranz damit umwickeln kannst. Am besten am Anfang festkleben, damit das Band nicht verrutscht und gut hält. Bitte unbedingt darauf achten, das Dein Band lang genug ist. Sonst sieht es wie bei mir aus, denn ich musste 3 verschiedene benutzen, weil ich die Länge komplett unterschätzt habe. 





2. Wenn das Band sitzt, kann es auch schon mit den Kugeln beginnen. Auch hier unbedingt beachten, das Du genug Kugeln hast. Meine blauen Kugeln habe nicht gereicht, und ich musste mit vielen anderen aushelfen, was ich jedoch nun nicht mehr schlimm finde. 

Die Kugeln mit der Klebepistole anbringen da es so einfach besser hält. Den Klebe gerne großzügig auf der Kugel verteilen, für einen noch besseren halt. Darauf achten, dass das Teilchen an dem die Kugel normalerweise an den Baum gehängt wird, nach oben zeigt, denn so lassen sich die anderen Kugeln dann besser anbringen. Nun einfach die Kugeln am gesamten Kranz anbringen.




3. Sollten kleine oder auch größere Lücken zwischen den Kugeln entstehen, kann man diese mit kleineren Kugeln ausfüllen. Zum Schluss habe ich eine Deko-Kette über den gesamten Kranz angebracht. Natürlich kannst du jegliche Deko verwenden. Achte aber darauf, das der Kranz nicht zu voll wird. 







Einen eigenen Kugelkranz herstellen ist wirklich nicht schwer! Ich würde gerne auch Eure Weihnachtsbasteleien sehen. 



Zum ordentlichen basteln, gehören ordentliche und tolle Bastelsachen, mein Tipp wo Ihr viele verschiedene Bastelartikel für jeden Bereich und auch für den Kugelkranz her bekommen könnt ist der Irseer Kreis Versand. Den Styropor-Ring und weitere tolle und günstige Artikel findet Ihr dort. 
Mit dem Irseer Kreis Versand hatte ich einen sehr freundlichen Kontakt, und eine schnelle Lieferung. Wirklich viele tolle Sachen sind da zu finden, so bleibt keine Bastelei Materialfrei. Stöbert mal rein, und habt Spaß beim basteln. 
Mir liegt der Irseer Kreis Versand sehr am Herzen, da er als Integrationsfirma überwiegend psychisch kranke Menschen beschäftigt.
Es lohnt sich vorbei zu schauen. 

Freut Euch auf den 2. Teil von Basteln mit Herz - DIY - und auf mehr vom Irseer Kreis Versand!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Powered by Blogger.