Mama spricht Klartext: Die Sache mit der Darmentleerung...

(Gastbeitrag von www.frau-rabenmutter.de)

"Sach ma, stimmt et eigentlisch, dat Frauen bei der Geburt op de Tisch kacken?" Ich wäre nicht Ich und Du würdest meinem Blog nicht lieben, wenn
ich diese Frage nicht ehrlich und direkt beantworten würde! Ja! Genau DAS tun Frauen!


Die Sache mit der Kacke und dem Schamgefühl beschäftigt viele
Schwangere sehr lange vor der Geburt.
Einige haben vor der möglichen Pein viel mehr Angst als vor der eigentlich
Geburt. Verständlich aber nicht gerechtfertigt! Fakt ist: Damit das Kind bei einer natürlichen Geburt durch den Geburtskanal
rutschen kann, muss der Darm leer sein. Warum? Damit das Köpfchen genug
Platz hat um durch die schmale Öffnung im Becken zu kommen. In den meisten Fällen erledigt sich das vor dem Einsetzen der Presswehen von alleine. Viele Frauen reagieren mit heftigem Durchfall auf die starken Schmerzen und ersparen sich so eine ungewollte Entleerung auf dem Geburtsstuhl. Für alle andere Frauen heißt dies, das sich ihr Darm durch den Druck des Köpfchens während der Presswehen leert. Isso! Doch nicht nur der Darm muss leer sein um dem Kind genug Platz zu lassen, auch die Blase wird von ihrem Inhalt befreit. Dies geschieht meistens mit einem kleinen Katheter der von der Hebamme angesetzt wird. Diesen Vorgang spürt man kaum. Auch die automatische entleerung des Darmes geht unter der Geburt unbemerkt von statten auch wenn sich das "Pressen" so anfühlt, als würde man seine ganzen Gedärme auskacken! Die Hebammen und Ärzte sehen soetwas mehrmals am Tag und gehen mit solchen Situationen sehr professionell um. Kackwürste, Quarkbällchen und Pickel am Po sind für die Leute auf der Geburtsstation das täglich Brot. Viele Geburtshelfer haben automatisch ein "Wisch und Weg" Tuch zur Hand wenn es in die heiße Phase geht. Der austretende Stuhl wird schon beim öffnen der Rosette "aufgefangen und entfernt" sodass die Horrorvorstellung des "Kacke verschmierten Kindes" reine Phantasie bleibt. In jedem Fall braucht man sich für die spontane Darmentleerung unter der Geburt nicht zu schämen. Es ist ganz natürlich und die Anwesenden sind so routiniert, das diese Vorkommnisse schon garnicht mehr wahrgenommen werden. Auch die Begleitpersonen im Kreissaal bekommen durch das schnelle Eingreifen der Geburtshelfer in den meisten Fällen nichts mit! Falls doch wird eure Kacke spätestens nach der Geburt eures Kindes absolut kein Thema mehr sein! Es seih senn, sie ist schöner als euer Kind und das ist meistens nicht der Fall! Ihr könnt, was das angeht, eurer Niederkunft also entspannt entgegen sehen. Deine Rabenmutter


4 Kommentare:

  1. Danke, dass das mal einer anspricht :D
    Ich hatte da echt Panik vor und wollte unbedingt vorher nen Einlauf. Doch dann ging alles so schnell, dass dafür keine Zeit war. Es ist aber auch nix passiert. Alle Panik umsonst!

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag deinen Text. Er ist ehrlich und nimmt bestimmt vielen werdenden Müttern eine große Angst. Schön, dass du das Thema so offen ansprichst!

    AntwortenLöschen
  3. Interessant....
    Also wie es bei einer normalen Geburt ist, kann ich nicht mitreden. Nach 17 Stunden wehen, hatte ich am Ende einen Kaiserschnitt. Den Blog kannte ich bislang noch nicht.

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
  4. Hihi schön wie offen du das ansprichst, es ist etwas total menschliches und ist halt so einer Geburt.

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.