Ringberg Hotel Suhl - mitten im Thüringer-Wald - Hotel Rezension


Schon zwei  mal öffneten sich für uns, die großen Eingangstüren des Ringberghotels. Gerade fuhren wir noch ganz erstaunt, den langen Ringberg mitten durch den Wald im Taxi hoch, und schon standen wir vor dem sehr anschaulichem Hotel. Ein relativ großes, und in meinen Augen sehr anschauliches Hotel. Auf den zweiten Urlaub im Ringberghotel, hatte wir genauso lange sparen müssen wie damals bei unserem ersten Besuch dort. Damals hatte es uns so gut gefallen, das wir beschlossen 2 Jahre später erneut dort Urlaub zu machen. Wie beim ersten mal, vergingen auch beim zweitem mal die 5 Tage sehr schnell. Bei unserem ersten Urlaub im Ringberghotel, hatte ich das Gefühl zu Hause zu sein. Ich habe mich richtig wohl gefühlt, und der Abschied war demnach für uns alle wirklich schwer. 
Als ich nun das zweite mal, durch die großen Türen ging, und im Eingangsbereich stand, überkam mich sofort das Gefühl wieder zu Hause zu sein. Nicht mal zu Hause, fühle ich mich so zu Hause wie in diesem Hotel. 

Allgemeine Informationen 
- Das Hotel liegt mitten im Thüringer-Wald und am Gipfel des Ringberges in Suhl.
- Es verfügt über viele Angebote, die man auch nutzen kann, wenn man nicht im Hotel zu Gast ist.
- Im Hotel befindet sich ein Schwimmbad, eine Sauna, und weitere Angebote zum entspannen.
- Es gibt eine Kinderbetreuung, und ein Spielzimmer mit zahlreichen Angeboten. Auch kann man in einem anderem Angebot, verschiedene Dinge selber basteln, für Groß und Klein.
- Im Hotel- Restaurant, kann man sich nach allen Genüssen verwöhnen lassen, und das ausgiebige Abendbuffet bestaunen. 


- Im Keller befindet sich eine Kegelbahn, Tischtennisplatten im Sportraum.
- Das Wochenprogramm ist sehr ausgiebig, sodass für jeden etwas dabei ist. Im Eingangsbereich findet man auch ein Reisecenter, in dem man sich nach Ausflügen beraten lassen und Informationen bekommen kann. 
- Große Außenanlagen, viele Grünflächen, und Spielmöglichkeiten, mit einer sehr schönen Aussicht. 

- Beachvolleyballplatz, sowie eine Lagerfeuerstelle und Liegestühle, befinden sich ebenfalls auf der Grünanlage.
- Zwischen vielen verschiedenen Zimmerarten, befindet sich auch die Möglichkeit auf ein Familienzimmer.
- Schön ausgestattete und saubere Zimmer.
- Jedes der 290 Zimmer, ist ein Nichtraucher Zimmer. Alle Zimmer sind mit dem Fahrstuhl zu erreichen.
- Rund 300 verfügbare Parkplätze direkt am Hotel.
- Rollstuhl geeignete Zimmer, sowie Eingänge und Ausstattung verfügbar.

- Hunde sind gern gesehene Gäste im Hotel.
- Viele Wanderwege und Routen, gut sichtbar ausgeschildert. 
- Abendprogramme für Groß und Klein. 
- Kletterwald direkt neben dem Hotel.
- Verleih von Fahrrädern, Skiern und Kinderwagen.
- Bushaltestelle in die Stadt, direkt vor dem Hotel.
- Billard und Darts Raum.
- Getränke und Snacks-Automaten.



Der Eingangsbereich ist sehr schön eingerichtet, mit direktem Blick an die Bar, an der man am Abend gemütlich zusammen sitzen, oder die im Programm vorgesehenen Veranstaltungen miterleben kann. Auch kann man dort, an den vielen Tischen einen netten Spiele-Abend mit geliehenen Spielen machen. Vom Eingangsbereich aus, kommt man fast überall hin. Wie Beispielsweise in den Speiseraum, damals gab es nur einen, letztes Jahr waren es auf einmal zwei. Doch wir fanden uns jeden Abend in dem Speisesaal wieder, in dem wir auch schon vor 2 Jahren jeden Abend, das leckere Essen des Buffets gemeinsam gegessen haben. Das Buffet ist sehr umfangreich, und es wird meistens jeder Geschmack damit getroffen. Neu daran war für uns, das es auch jeden Abend ein Kindergericht gab, was natürlich auch den großen gut geschmeckt hat. Das Abendliche Buffet, ist im Preis des Hotels inbegriffen. Natürlich kann man auch mittags essen gehen, bezahlt dies dann aber extra. Da wir aber immer sehr viele Unternehmungen vor uns hatten, kamen wir mittags sowieso nicht dazu, gemütlich zusammen zu essen. 

Am Abend, total geschafft von den Ausflügen, haben wir immer gerne ein bisschen an der Bar gesessen und meistens alkoholfreie Cocktails getrunken. Natürlich gehen diese auf die Zimmerrechnung, so muss man dies immer im Auge behalten. Auch viele Angebote am Abend, wie zb. Bingo, lud die Kinder zum gemeinsamen Spaß ein. Das Personal ist allgemein sehr freundlich. Man darf sich von leicht böse schauenden Damen an der Rezeption nicht abschrecken lassen, diese sind eigentlich sehr lieb, haben nur eine Menge um die Ohren. 


Schwimmen gelernt, hat meine Tochter in diesem Hotel, was es für uns noch besonderer macht. Bei unserem ersten Besuch noch mit großen Schwimmflügeln, und beim zweitem mal ganz ohne. Und nun schwimmt sie wie ein wunderschöner kleiner Fisch, und hat eine Menge Spaß dabei. Bei unserem ersten Besuch, fand unser Kleiner Zwerg, das Wasser noch sehr seltsam, doch beim letztem mal war er derjenige der die Schwimmflügel bekam, und erfreute sich sehr daran. Die Umkleideräume sind sehr geräumig und verfügen über Abschließbare Fächer, Duschen und einem WC. Der Schwimmbereich ist mit vielen Liegestühlen ausgestattet, und sieht sehr schick aus. Am Abend verwandeln bunte Lichter, das Wasser zu einem romantischem Ort.

Die Aussicht ist einfach von jeder Stelle wirklich wunderschön. Das Hotel und das gesamte Personal gibt sein allerbestes um es den Gästen richtig schön zu machen. Wir würden immer wieder kommen! Schade finde ich nur, das sie den Holy-Club so sehr verkleinert haben. Die Angebote sind weiterhin wirklich Klasse, und das Essen sehr lecker. In den Betten kann man so gut schlafen, da wird der Flachbildfernseher mit TV Anschluss, kaum noch beachtet. Die Großen Kleiderschränke sind ideal für viele Sachen, und am Schreibtisch kann man dann auch mal eine Postkarte schreiben. Die Sauberkeit ist wirklich sehr gut, genauso wie die Ausstattung von Bad und Zimmer. Auch nach unserem zweiten Besuch, sind wir noch vollkommen zufrieden, und hoffen bald wieder mal dort Urlaub machen zu können, um dann wieder Ausflüge in den Zoo, die Stadt und vieles mehr machen zu können. Das Hotel hat seine 4 Sterne verdient!



3 Kommentare:

  1. Huhu..

    Für mich ausreichend. Schöner Einblick und den Eingangsbereich finde ich auch ganz hübsch. Mal was anderes ;) Wäre wohl auch ein Hotel für uns. Danke für die Vorstellung.

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
  2. WOW hört sich toll an 😀 Das muss ich mir genauer anschauen 😊

    AntwortenLöschen
  3. Guter Tipp, ich möchte zu deinem Kommentar hinzufügen, dass du auf eine Expedition mit Poseidon gehen solltest. Auch gibt es /disco-bay-birthplace-of-icebergs/. Meine Freundin und ich hatten so viel Spaß, ich werde diese Reise nie vergessen!

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

Dieses Blog durchsuchen

Wie ich es schaffte, keinen Termin mehr zu verpassen. Mama-Wahnsinn! + Gewinnspiel

(Anzeige/Werbung) Ich stürme in die Zahnartpraxis und rufe freudig: "Puh, doch noch rechtzeitig geschafft.", nur um zu e...