DIY REGENBOGEN EIS // Gesundes Eis selber machen



Im Sommer isst meine Tochter nicht so gern frisches Obst, dafür aber gerne Eis,da dachte ich mir wie wäre es denn mit einem leckeren Früchteeis. Und da ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt, fast jedes Obst kann man nutzen. Auch Gurken eignen sich wunderbar. Es schmeckt super lecker und ist zudem total gesund.

Meine Tochter hat sich ein Eis, in Regenbogenfarben gewünscht,also sind wir in den nächsten Supermarkt und haben ein wenig eingekauft. 

-Heidelbeeren für die Blaue/Lila Farbe
-Kiwis für die Grüne Farbe
-Ananas für die Gelbe Farbe
-Orangenund Mangos für die Orange Farbe
-Kirschen und Erdbeeren für die Rote Farbe

Wir brauchen natürlich noch einen Mixer/ Stabmixer und Eisformen.

Und dann geht ans pürieren.
Ich habe mit den Kirschen und Erdbeeren angefangen,die Kirschen entsteinen, alles pürieren und dann als erste Schicht in die Eisförmchen. Damit es sich mit der nächsten Frucht nicht mischt habe ich es für 30-60 Min in den Gefrierschrank gestellt, vorher jedoch das Eisstäbchen in das pürierte stecken. Das wird einfach beim nächsten befüllen wieder entfernt ,vergesst ihr das bekommt ihr es später nicht mehr richtig rein.



Danach sind sind die Orangen und Mangos dran. Schale ab klein schneiden und pürieren,und auf die Heidelbeeren füllen und dann 30-60 Min in den Gefrierschrank. Eisstäbchen nicht vergessen :)



Weiter geht es mit der Ananas. Schale ab, klein schneiden,pürieren auf die Mango/Orangenschicht füllen und wieder in den Gefrierschrank.
Nun kommen die Kiwis, wieder der gleiche Ablauf.
Zum Schluss kommen die Heidelbeeren ich hoffe ihr habt das Eisstäbchen nicht vergessen …

Jetzt muss das ganze nur noch für ca. 12-24 Std. im Gefrierschrank damit alles schön fest wird.

Und dann einfach genießen!

Ein Gastbeitrag von Janina Rehfeldt <3

5 Kommentare:

  1. Das sieht lecker aus!!!!
    Eine tolle Idee, auch für Kindergeburtstage.
    Liebe Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, das ist ja mal eine leckere Idee für den Sommer! Da weiß man was drin ist und was nicht, nämlich Unmengen an Zucker! Mit Gurke kann ich mir das zwar nicht vorstellen, aber die Früchte klingen mehr als lecker!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. Machen wir auch immer selber, nur nicht als Regenbogen und mit so vielen Farben. Meist bleibt es bei 1-3 Farben ^^. Aber sieht auf jeden Fall gut aus.

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine leckere Idee. Das ist was für meine Jungs. Danke für das tolle und dazu noch gesunde Rezept ;)
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Oh da kommt man ja richtig in Sommer Stimmung! Sehr tolle Idee das sieht richtig lecker aus, das Rezept muss ich auf jeden Fall mal probieren :)

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.