Abwarten und Tee trinken? Lass Dich motivieren!

Wenn man sich wieder leer und verbraucht, allein und verlassen, überfordert und zu nichts im Stande fühlt, sollte man sich nicht aus der Bahn werfen lassen. Koch Dir einen Tee, denk darüber nach und lass dich motivieren weiter zu machen. (Enthält Werbung)

Es gibt die verschiedensten Situationen oder Momente, in dem man einfach aufgeben möchte, man sich nichts mehr zutraut, oder man einfach nicht mehr kann. Ich habe gelernt, mich davon nicht unterkriegen zu lassen. Ich habe einen Weg gefunden neue Kraft zu sammeln, weiter zu machen, und das beste aus der Situation rauszuholen. Heute möchte ich Euch, ein paar dieser Situationen mit den dazu gehörigen möglichen Wege verraten. Vielleicht finden sich so Lösungen oder Wege, es sich ein bisschen leichter zu machen.

Sich unbeliebt und allein fühlen
Es ist so, manche Menschen haben wenig bis keine Freunde. Woran das liegt, kann die unterschiedlichsten Ursachen haben und liegt in manchen Fällen nicht an der Person selbst. Bemerkt man es mal wieder, wie allein man eigentlich ist, kann es einem schon sehr mies gehen. Dabei ist es gar nicht so schwer Anschluss, Freunde und Menschen mit denen man gerne Zeit verbringt zu finden. Wenn du an dir selbst, keinen ersichtlichen Grund siehst, weswegen dich andere Menschen meiden könnten, dann versuch doch einfach mal auf die Menschen zu zugehen. Ein nettes Lächeln, ein herzliches Hallo oder ein verständnisvoller Blick, kann manchmal schon viel bringen. Gehe auf andere Menschen zu, und vor allem auf sie ein. Schließe Dich neuen Menschen an, besuche Orte an denen man einfacher Menschen kennen lernen kann. Auch das Internet wird dazu häufig genutzt, da gilt das selbe. Freundlichkeit, Aufmerksamkeit und Ehrlichkeit. Aber vor allem rede Dir nicht ein, das sich für Dich keiner Interessiert nur weil mal weniger Aufmerksamkeit von Freunden da ist. Geh auf sie zu! In der heutigen Zeit muss keiner mehr alleine sein, es kommt auch darauf an wie man sich anderen gibt und sie behandelt. 

Ich kann nicht mehr, ich will aufgeben
Ganz falsche Einstellung! Denn wenn Du aufgibst, wird es nicht besser und es wird auch  nicht gelöst. Halte durch, gibt Dein bestes, oder such Dir im schlimmsten Fall Hilfe.
Jeder kennt es,  die Wohnung sieht aus wie Sau, die Kinder hören heute mal wieder kein bisschen, dein Partner schaut Sport und kümmert sich um nichts. Dein Partner versteht Dich in keinster Weise und Menschen für die du immer da warst, lassen Dich hängen. All das sind Gründe, aufgeben zu wollen. Doch was soll das Aufgeben denn bringen? Die Wohnung wird davon nicht sauber, die Kinder nicht braver und der Partner nicht verständnisvoller. Besser ist es, Lösungen zu finden. Ein Haushaltsplan zb. kann wunder bewirken. Kinder sind oftmals braver, wenn man auf sie eingeht, und sich mit ihnen und ihren Bedürfnissen beschäftigt. Ja und der Partner, dann lass ihn auf dem Sofa liegen, behalte Dir im Hinterkopf das er ja auch irgendwann mal wieder etwas von dir möchte, und du dann deine Leistungen einstellen kannst. ;) Ein Gespräch mit offenen Karten, hat schon so manchen Mann zum nachdenken angeregt, und in vielen Fällen etwas bewirkt. Setze Dich hin, mach Dir einen Tee... und überlege mal, welche Lösungen es geben kann, manchmal ist es so einfach, das man es gar nicht sofort sieht. 



Ich hoffe Ihr seht in dem ein oder anderen Satz die Ironie. 
Natürlich hat man Momente, an denen man verzweifelt, aufgeben will oder nicht mehr kann. In solchen Momenten setze ich mich hin und trinke einen Tee. Es ist wirklich unglaublich, welche Wirkungen 10 Minuten Ruhe haben können. Ich möchte Euch nun einen Tee vorstellen, der seit einiger Zeit fester Bestandteil meines Tages ist, und sehr super lecker schmeckt. 

Der in Deutschland hergestellte DETOX TEE von DEJOSCH, in Premium-Qualität aus kontrolliert biologischem Anbau, riecht nicht nur gut sondern schmeckt auch total lecker.



ZUTATEN: Bio Brennesselblätter, Bio Grüner Tee China Sencha, Bio Haferkraut grün, Bio Zitronengras, Bio Zitronenverbenenblätter, Bio Ingwerwurzel, Bio Birkenblätter, Bio Holunderblüten, Bio Schachtelhalmkraut, Bio Gojibeeren

ZUBEREITUNG: 1 - 2 Tellöffel Tee in eine Tasse oder ein Glas geben und mit sprudelnd kochendem Wasser übergießen, ca 5 - 8 Minuten ziehen lassen. Nur so erhält man ein sicheres Lebensmittel.

Ein Tee der nur aus Bio besteht, kann der schmecken? Ja das kann er, und das sogar super gut. Super lecker und super gesund, da muss man einfach den Kopf frei bekommen und neue Kraft tanken können. 

Probiere es selbst, und lass den Kopf nicht hängen. Nach jedem Regen, kommt auch die Sonne wieder raus. Du bist stark, du schaffst das! 

8 Kommentare:

  1. Sehr schön geschrieben zum Thema Mann und etwas wollen :D
    Liebste Grüße,
    Heidi von www.wilderminds.de

    AntwortenLöschen
  2. Nicht aufzugeben ist seit meinen Unfällen für mich irgendwie normal geworden. Es geht immer weiter irgendwie und es lohnt sich sowieso immer. Tee ist eigentlich so überhaupt nicht meines, vielleicht probiere ich den hier aber mal? Klingt ganz gut.
    Danke für diesen Beitrag!

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Vorstellung.
    Kenne den Tee inzwischen auch und habe bereits eine zweite Packung nachgekauft.
    Finde ihn sehr lecker, frisch und man fühlt sich zudem auch sehr Kraftvoll.

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
  4. Das hast du sehr gut formuliert! Ich mag deine Worte und würde gerne den Tee zur Entspannung trinken!

    Liebe Grüße,
    Alexandra.

    AntwortenLöschen
  5. Danke für deine aufbauenden Worte, ich glaube jeder fühlt sich mal einsam und allein.
    Ich trinke am Liebsten Kräutertee.:)
    seraphinalikesbeauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Mr. Reloves und ich haben ein festes Abendritual:Wir trinken jeden Abend gemeinsam eine Tasse Tee und lassen den Tag Revue passieren. Das hilft uns zu entspannen, aber oft finden wir in dieser Zeit auch Lösungen für angesprochene Probleme.

    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  7. Es gibt so viele schöne Momente im Leben! Niemals aufgeben!

    AntwortenLöschen
  8. Ich mah detoxtees auch liebend gerne, der einzige übrigens :)

    Nicht aufgeben und durchhalten!

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

Dieses Blog durchsuchen

Wie ich es schaffte, keinen Termin mehr zu verpassen. Mama-Wahnsinn! + Gewinnspiel

(Anzeige/Werbung) Ich stürme in die Zahnartpraxis und rufe freudig: "Puh, doch noch rechtzeitig geschafft.", nur um zu e...