Ein Appell an die Menschheit & wieso man nicht viel braucht, um glücklich zu sein


Ein Appell an jene, die meinen unsere Natur schlecht zu behandeln. Die der Meinung sind, unsere Kinder und uns selbst in Gefahr zu bringen. Die meinen, sie würden das richtige tun...
Bist Du sicher das es richtig ist, Deine leeren Glasflaschen auf die Steine zu werfen? Die Bierdeckel und Scherben ins Wasser zu werfen und deinen Müll überall liegen zu lassen? Weißt Du eigentlich wie viele Kinder, und auch Erwachsen oder Tiere sich wegen deinem Verhalten verletzen können? Man nicht einfach das schöne Wetter genießen und ein wenig Spaß haben kann, weil Du denkst, das es cool wäre Dich so zu verhalten. Noch denkst Du, das dies keine Konsequenzen für Dich haben wird, aber da täuschst Du Dich gewaltig. Auch Deine Kinder, Freunde oder Tiere, können in Deine Scherben und Deinen Müll laufen, und sich verletzen. Und auch Du, kannst in den Dreck anderer treten. Denk einfach nach, bevor Du etwas fallen lässt!


Es braucht nicht viel, um glücklich zu sein. Man muss nicht immer Geld ausgeben, um einen schönen Tag zu haben. Man muss nicht weit weg fahren, um etwas zu erleben. In vielen Fällen reicht es, seine Familie bei sich zu haben, den Picknickkorb zu packen, und raus in die Natur zu gehen. 

In letzter Zeit, sind wir oft an der Elbe. Wir lieben es, dem Wasser nach zu schauen, die Wellen zu bestaunen nachdem ein Schiff an uns vorbeigefahren und die Menschen darauf uns gewunken haben, das Wasser auch auf der Haut zu spüren damit man ein bisschen abkühlt. Leider ist dies sehr gefährlich und nur mit weit offenen Augen möglich, denn wie oben geschrieben, lässt einfach jeder seinen Müll fallen. Deswegen schauen wir dreifach wo es uns hinzieht, und auch da wird genau darauf geachtet, wo unsere Kinder hintreten. Dennoch haben wir immer wieder eine Menge Spaß und verbringen ein paar schöne Stunden zusammen. Da der Papa heute mal nicht da ist, haben wir uns mal wieder Oma und Tante geschnappt, und haben ein kleines Picknick an der Elbe gemacht. Die Kinder waren glücklich und sind es noch, und die Erwachsenen hatten ebenfalls einen schönen Tag, und ein paar schöne Stunden mit lachenden Gesichtern. Wo genießt Ihr dieses schönen Wetter am liebsten?




9 Kommentare:

  1. Gebe ich dir voll und ganz recht. Man brauch nicht jeden Schnick schnack und man muss nicht in jeden Zoo, jeden Freizeitpark. Auch mein Kleiner, freut sich viel mehr darüber, im Sommer am See spielen zu können.

    Das mit dem Müll kenne ich hier leider auch viel zu gut. Uns das schlimmste, ich beobachte meist Eltern dabei, die Müll einfach liegen lassen. Meist sind es Erwachsene und das ist eigentlich Traurig.

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein schöner Post, der aber auch ein bisschen zum Nachdenken anregt. Gefällt mir. Ich bin auch der Meinung, dass Schnick schnack zwar schön ist, man diesen aber nicht immer braucht.
    Liebe Grüße
    Andrina von www.alaminja.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann das so gut verstehen. Manchen Leuten ist es schon zu viel, ihre Zigarettenstummel in den Müllkübel zu bringen, anstatt sie überall in der Gegend herum zu verteilen!

    AntwortenLöschen
  4. Vollkommen Deiner Meinung.
    Meist brüllen die am lautesten, wenn sie in den Müll anderer treten, die selbst den Müll verursachen ;)

    Ganz lieben Gruß,
    Moni

    AntwortenLöschen
  5. Das ärgert mich auch regelmäsig wie achtlos viele Menschen mit der Natur umgehen und sie zumüllen oder soga zerstören. Umso schöner, dass ihr euch dadurch nicht den Tag vermiesen habt lassen.
    LG Melli

    AntwortenLöschen
  6. Hallo! Das ist echt ärgerlich mit der Natur - ich könnte glatt ein paar Leuten den Abend vermiesen. Vorher (mit Leuten und ihren Sachen) und Nachher Bilder vom See (wohne nebenan) online stellen. Dann kann die ganze Stadt sehen, wie gut sie ihren Abfall hinterlassen. Aber naja!
    Ich lasse mir den Tag nicht vermiesen.

    Hab einen schönen Restsonntag!
    Alex.

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es toll das du darüber berichtest wenn manche Menschen ihren Müll einfach irgendwo hinschmeißen. Ich finde das auch total schrecklich.
    Bei schönen Wetter genieße ich die Zeit auch sehr gerne im Garten auf dem Liegestuhl.

    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  8. Da stimme ich dir völlig zu! Es sind die kleinen Dinge im Leben :)

    Letzte Woche war bei uns eine kleine Aufräumaktion rund um einen Fischersee. Krass, wie viel Müll da rumlag...

    AntwortenLöschen
  9. Wirklich schöner Bericht und so wahr.
    Meine Kinder spielen auch am Liebsten draußen und vergessen dann alles um sich herum. Wir wohnen in direkter Nähe zu einem Wald und das ist für sie ein toller Spielplatz. Wenn jeder auf Sauberkeit achtet und seinen Müll wieder mitnimmt, profitieren alle davon =^_^=

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

Dieses Blog durchsuchen

Wie ich es schaffte, keinen Termin mehr zu verpassen. Mama-Wahnsinn! + Gewinnspiel

(Anzeige/Werbung) Ich stürme in die Zahnartpraxis und rufe freudig: "Puh, doch noch rechtzeitig geschafft.", nur um zu e...